Alles Wichtige zur WSOP 2017

Die World Series of Poker 2017 steht kurz bevor! Nur noch wenige Wochen, ja fast nur noch einige Tage und dann trifft sich wieder die Poker Welt in Las Vegas um sich in verschiedenen Turnieren zu messen. Doch gibt es dabei nicht nur die Welt am Tisch zu beachten, sondern auch drumherum passiert viel in der Hauptstadt des Glücksspiels.

Viele Spieler werden wahrscheinlich nur eine gewisse Zeit nach Las Vegas reisen und vor allem das Main Event spielen. So heißt quasi das Hauptturnier, welches am 8 Juli startet. Dabei geht es um ein No Limit Holdem Turnier mit einem Buy In von 10.000 €. Eine ganz schön dicke Summe. Viele Teilnehmer werden sich daher wahrscheinlich bereits im Vorfeld im 888 Casino bzw. dem Poker Raum des online Casinos für dieses Turnier qualifizieren.

Der Spielplan der WSOP 2017

Los geht es mit der WSOP 2017 bereits am 31. Mai. Dann findet das Casino Employees No Limit Holdem Turnier statt. An diesem darf noch nicht die Öffentlichkeit teilnehmen, sondern nur die Casino Mitarbeiter können sich vor dem großen Ansturm noch einmal messen. Und bereits ein Tag vorher starten die Daily Deep Stacks, die jeden Tag bis zum Ende der World Series of Poker vier verschiedene No Limit Holdem Turniere für den kleinen Geldbeutel starten.

Es folgen dann ab auch ab dem 31. Mai das erste Event für die Allgemeinheit sowie verschiedene andere Turniere. Eigentlich kann man sagen, dass meistens täglich bis zum 13. Juli zwei oder drei Events starten. Das letzte ist das „The Little One for One Drop“ bei dem ein großer Teil des Buy Ins für wohltätige Zwecke gespendet wird. Dieses findet sogar noch nach dem Start des Main Events statt. Dieser sollte dann am 18. Juli vorbei sein. Besser gesagt dann steht der Finaltisch fest. Die letzten Neun Spieler treffen sich dann erst im November um den endgültigen Sieger auszuspielen.

Weitere Events neben der World Series of Poker

Die World Series of Poker ist natürlich das wichtigste Ereignis für die meisten Spieler. Und ob sie ohne diese überhaupt im Sommer nach Las Vegas reisen würden ist sicher fraglich. Aber mittlerweile haben sich drum herum so viele weitere Veranstaltungen ergeben, die das Herz des gemeinen Pokerspielers in die Höhe schnellen lassen. Ganz viele Spielbanken haben hochpreisige Turniere eingeführt. Dementsprechend kann es sich durchaus lohnen auch über den WSOP Tellerrand hinaus zu schauen.

Hinzu kommt, dass Las Vegas mittlerweile nicht mehr einfach nur die Glücksspielmetropole schlechthin ist, sondern auch ganz viele weitere Attraktionen hat. Es lohnt sich also mal einen Tag Pause zu machen um den Kopf frei zu bekommen und dabei Britney Spears, Elton John, den Cirque de Soleil oder etwas anderes anzuschauen. Auch einfach nur in die Wüste zu fahren ist ein Erlebnis, dass jeder einmal gemacht haben sollte.

Kommentare zu Alles Wichtige zur WSOP 2017