WSOP Bracelet Wetten

Es ist mittlerweile gute Tradition, dass die Poker Spieler bei der jährlichen World Series of Poker sich nicht nur am Tisch messen, sondern auch drumherum die eine oder andere Wette eingehen. Natürlich lassen bekannte Stars wie Daniel Negreanu und Jason Mercier sich dies auch im Jahre 2017 nicht entgehen. Vor allem der PokerStars Profi Negreanu scheint dabei sehr von seinem Können überzeugt zu sein.

Das verrückteste Jahr wenn es um Sachen Bracelet Wetten geht war sicher 2010. Damals sollen zig Millionen auf dem Spiel gestanden haben. Vor allem involviert war dabei Tom Dwan. Nicht wenige Poker Profis haben anschließend erklärt, dass ein Bracelet Gewinn des online Spielers viele andere sehr stark geschädigt hätte. Und fast wäre es passiert, denn mit einem zweiten Platz ist Dwan nur ganz knapp an einem vorbeigeschrammt. Doch im Endeffekt blieb er sieglos und viele seiner Gegner konnten ihr Geld behalten.

Jason Mercier der König der Bracelet Wetten

Mittlerweile sind die Beträge etwas kleiner geworden, aber die eine oder andere Zusatzwette lassen sich die Spieler nicht entgehen. Vor allem Jason Mercier ist da seit Jahren vorne mit dabei. Besonders schlecht lief es für ihn im Jahr 2015 als er nichts reißen konnte bei der WSOP und so nicht nur die Buy-Ins, sondern auch noch einige Wetten bezahlen musste. Doch im Jahr drauf hat er sicher einiges wieder Gut gemacht. Schließlich sicherte er sich mehrere der begehrten Bracelets und wurde am Ende sogar Player of the Year.

Bei der WSOP 2017 ist Mercier nun wieder zurück und ist heiß auf Action. Über Twitter hat er bereits angekündigt seinen Gegnern eine Quote von 2:1 auf einen Bracelet Sieg zu bieten. Das heißt er bezahlt zum Beispiel 5.000 € wenn er keines gewinnt bekommt aber 10.000 € bei einem Sieg. Diese Quote dürfte recht fair sein wenn man sich die Erfolge des Poker Profis in den letzten Jahren anschaut.

Daniel Negreanu mit krasser Wette

Etwas mehr von sich überzeugt ist Daniel Negreanu. Er hat mit dem Poker Profi Ben Lamp eine Even Money Wette abgeschlossen, dass er gleich drei Bracelets bei der diesjährigen World Series of Poker gewinnt. Eine Quote, die wahrscheinlich schon bei einem Bracelet sehr positiv für die anderen Spieler ist. Aber da der vom online Casino PokerStars gesponsorte Spieler gleich drei Turniere gewinnen möchte, scheint es eigentlich fast unmöglich.

Wer jetzt allerdings hofft noch schnell mit einsteigen und einfaches Geld verdienen zu können, den belehrt Negreanu eines Besseren. Er hat nämlich gleich klar gemacht, dass er keine derartigen Wetten mehr annehmen wird. Ob er gar keine mehr annimmt wird sich zeigen. Bleibt zu hoffen, dass es ihn zumindest extra motiviert und er deshalb ein weiteres erfolgreiches Jahr an den Poker Tischen in Las Vegas hinlegt.

Weitere Poker Wetten bei der WSOP

Dieses Jahr ist es relativ ruhig was das Thema Wetten angeht. Was ein wenig erstaunlich ist! Allerdings ist davon auszugehen, dass weitere Spieler noch eine Menge zusätzlicher Wetten zur World Series of Poker am Laufen haben. Sie machen es nur nicht öffentlich oder wollen darüber reden. Nicht das zum Schluss auf diesen Wettgewinn auch noch Steuern bezahlt werden müssen.

Kommentare zu WSOP Bracelet Wetten