Mario Basler Poker Gott

Mario Basler werden einige Leser noch als den rauchenden und saufenden Fußballprofi vom FC Bayern München kennen. Mit seiner nicht immer einfachen, aber meistens sehr ehrlichen Art spielte er sich in die Herzen der Fans und Zuschauer. Jetzt scheint er eine neue Sportart gefunden zu haben, bei der World Series of Poker in Las Vegas plant er seinen nächsten großen Coup.

Pleitegerüchte gab es immer wieder. Aber bei welchem ehemaligen Fußballprofi ist das anders. Nach seiner Karriere als Profi hat Basler einige Trainerstationen gehabt, und war durchaus erfolgreich dabei. Jedoch für den großen Coup in der ersten Bundesliga oder einem international erfolgreichen Verein hat es noch nicht gereicht. In Zukunft könnte er es vielleicht auch gar nicht mehr versuchen. Als Sieger des Main Events bei der World Series of Poker gibt es ein Preisgeld von 8,1 Millionen Euro. Bereits einmal konnte ein Deutscher Spieler dieses Turnier gewinnen. Ob es auch für Maria Basler reichen wird, muss sich noch zeigen.

Maria Basler will World Series of Poker gewinnen

Das Sportler erfolgreich beim Kartenspiel sein können haben schon einige bewiesen. Allerdings wahrscheinlich noch mehr, bei denen es eher negativ ausgegangen ist. Maria Basler will es allerdings besser machen und hofft natürlich auf einen Sieg bei dem größten Poker Turnier des Jahres in Las Vegas. Jährlich kommen hier tausende Spieler in die Wüste Nevadas und messen sich in verschiedenen Poker Varianten. Der Höhepunkt ist dann das so genannte Main Event. Jeder Spieler muss hierfür 10.000 Dollar auf den Tisch legen.

In diesem Jahr haben 7.221 Spieler an dem Main Event teilgenommen und damit für das drittgrößte Teilnehmerfeld aller Zeiten gesorgt. Sollte es Maria Basler am Ende wirklich gelingen hier siegreich zu sein, dann gibt es nicht nur viel Geld, sondern auch eine Menge Ehre. Schließlich kann er sich dann unter den Großen des Pokersports einreihen. Jedoch bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Basler hat erst Tag eins und zwei erfolgreich überstanden. Sein Stack von knapp 80.000 Chips ist nicht gerade wenig aber auch nicht viel. Einfach gesagt ihm stehen noch alle Optionen offen. Jetzt heißt es für seine Fans auf jeden Fall Daumen drücken.

Ein gute Chance für Poker in Deutschland und Europa

Mario Basler ist natürlich vor allem in Deutschland ziemlich bekannt. Aber aufgrund seiner erfolgreichen Jahre beim FC Bayern München kennt man ihn auch in Österreich und dem europäischen Ausland. Wenn solch ein Spieler nun beim Pokern erfolge feiert, dann wird darüber nicht nur in den Glücksspiel Medien berichtet, sondern auch die Bild Zeitung und andere nehmen sich dem Thema an.

Für die Poker Community wäre das auf jeden Fall eine tolle Sache, wenn Basler den Pot nach Deutschland holt. Es würden sicherlich wieder mehr Spieler den Weg in die Casinos finden. Und das ist gut für alle. Aber bevor jetzt die Euphorie zu hoch kocht. Es ist noch ein langer Weg. Und wie Basler selbst angibt ist „In the Money“ jetzt erstmal sein Ziel. Diese Phase sollte bald erreicht sein, und dann darf er sich immerhin schon über eine Auszahlung von 15.000 Dollar freuen.

Kommentare zu Mario Basler Poker Gott