Verifizierung im Online Casino erforderlich?

verifizierung-im-online-casinoVielen Spielern ist es schon so ergangen: Sie haben sich eigentlich auf ihre Gewinnauszahlung gefreut, müssen aber dann mit einer E-Mail oder einem Anruf rechnen. Hierbei geht es darum, das eigene Konto zu verifizieren – respektive wird überprüft, ob die personenbezogenen Daten tatsächlich stimmen. Warum ist die Verifizierung erforderlich? Mit dieser Frage werden wir recht häufig konfrontiert. Dass ein Online Casino sich genauer über seine Gäste informiert, hat tatsächlich nichts mit unseriösem Verhalten zu tun.

Im Gegenteil: Gute Unternehmen sind sehr darauf bedacht, die Privatsphäre ihrer User so gut es geht zu schützen. Gerade in der heutigen Zeit wird leider sehr viel Schindluder im Web betrieben. Umso wichtiger ist es, regelmäßig Kontrollen durchzuführen und nachzuforschen, ob angegebene Daten wirklich stimmen, oder ob sich womöglich jemand Drittes mit fremden Informationen angemeldet hat.

Konto verifizieren

Personendaten bestätigen

In der Regel ist die Verifizierung der eigenen Daten kein allzu großer Akt. Stichprobenartig überprüft das Casino seine Gäste und lässt sich gegebenenfalls den Personalausweis oder andere aussagekräftige Dokumente (sprich Reisepass und dergleichen) als Kopie zusenden. Wozu der ganze Aufwand? Schon häufiger haben sich Spieler unerlaubt an Daten Dritter bedient, weil sie beispielsweise gesperrt waren oder aber einen Bonus mehrfach erhalten wollten. Um dies zu vermeiden, geht das Casino relativ scharf gegen Betrug vor. Die eigenen Daten müssen stimmen, denn letztlich bedeutet eine Fremdnutzung nicht nur, dass der Anbieter fälschlicherweise Boni zwei Mal ausgibt, sondern es handelt sich auch um eine Straftat. Viele weitere Informationen findest Du in unserer Kategorie Hilfe. Das Versenden einer Ausweiskopie mag vielen lästig erscheinen, kann aber davor schützen, einem Betrug von Seiten anderer User zum Opfer zu fallen.

Konto verifizieren

Das eigene Konto muss genauso wie die Person verifiziert werden. Schließlich geht es im Online Casino nicht selten um ziemlich viel Geld. Doch was passiert überhaupt bei diesem Vorgang, oder besser gesagt: Wie muss man sich verifizieren? Wer gleich Geld einzahlt, für den hat sich der Schritt in aller Regel erledigt. Das Konto – egal ob Giro oder E-Wallet wie Paypal – ist damit ja bereits bestätigt. Gleichzeitig hat das Casino Gewissheit, einen Kunden über 18 Jahre vorzufinden. Anders sieht es beim Bonus ohne Einzahlung aus, denn dieser wird gutmütig von den Betreibern gewährt, ohne dass auf die persönlichen Konten zugegriffen werden muss. Sind die Umsatzbedingungen erfüllt und es wurde ein Gewinn erspielt, der darüber hinaus geht, spricht nichts gegen die Gewinnauszahlung. An diesem Punkt ist die Verifizierung dann aber doch notwendig. Die meisten Unternehmen handhaben es so, dass erst 50 Euro eingezahlt werden müssen, bevor der Gewinn aus dem Gratisbonus freigegeben wird.

nicht-unter-18

Verifizierung für den Jugendschutz

Es ist eigentlich logisch, dass sich Online Casino Betreiber vor den Machenschaften verschiedener Betrüger schützen wollen. Die Verifizierung ist aber vor allen Dingen dazu da, die Kunden zu schützen. Immer mehr Jugendliche leiden unter Spielsucht – weil sie in unseriösen Unternehmen jederzeit unbemerkt spielen können. Dies wollen die Anbieter verhindern, denen der gute Ruf wichtig ist. Gerade dazu müssen User besonders gut im Blick gehalten werden. Es kann sogar vorkommen, dass ein Casino mehrfach die Verifizierung fordert. Auf diese Weise gehen die Unternehmen sicher, alles zum Schutze der Jugend getan zu haben.
 

Kommentare zu Verifizierung im Online Casino erforderlich?